Was tun, wenn man merkt, dass Veränderungen geschehen?

Dir geht es so, wie vielen Anderen auch.
Zuerst geht man den langen Weg durch viele Höhlen, immer wieder denkt man, oder bekommt man gesagt, dass dieses oder jenes den Weg der Freiheit bedeutet. Niemand sagt Dir aber, dass Du Dich immer noch in der Höhle befindest, und lullt Dich in falschen Glauben solange ein, bis Du es glaubst. Auch wenn es sich immer noch falsch anfühlt, geglaubt haben es immer viel mehr, als eben nicht. Von daher kannst Du gar keine Freiheit erleben. Es ist nur eine weitere Ausbuchtung von den vielen Unwahrheiten.

Aber wenn du dann irgendwann genug davon hast, und endlich der Wahrheit auf der Spur bist, dann freust Du Dich wie ein Schneeprinz auf seine Prinzessin. Die Freude ist aber nur solange, bis Dein untrainierter „Eigener Wille“ also deine Stärke in Dir, wieder entgeistert auf das trainierte Maß zusammensinkt.

Du empfindest, der Wahrheit tatsächlich auf die Spur gekommen zu sein, kannst dieses Gefühl aber nicht halten. Da gibt es viel zu viele eigene und fremde Gründe, die Dir dann im Wege herum stehen. Schuld daran ist das falsche Training, das wir alle viel zu lange bekommen haben.

Die Wahrheit ist kein leicht verdientes Brot. Sie ist sehr sehr gut von den regierenden und den Medien versteckt worden. Und viel zu lange. Jeder, der heute daran arbeitet, sich von diesem System zu befreien, stößt an unglaublich viele Widerstände. Meistens aber auch an die eigenen.

Wenn Du dann also endlich genug hast, weitere Höhlen zu durchforsten, und dann den direkten Weg nach draussen gehst, merkst Du dann plötzlich, wieviel persönlichen Aufwand das bedeutet.

Wir sind es halt gewohnt, dass uns alles mundgerecht vorgelegt wird. Perfektes Illusionsstückerl – nicht wahr?
Also raus aus der Höhle und los.
Die Sonne scheint, und blendet Dich. Du denkst, das halte ich nicht aus. Kann mir da Jemand mal helfen? Oh ja, da gibt es eine Menge Leute, die das können. Man nennt  Sie Pioniere dieser Zeit.

Ja genau, dieser Muskel, den wir alle haben, ist eben nicht mehr trainiert genug. Das Gute ist – er kann wieder das werden, was er einmal war.

Die Überzeugung ist dabei das Wichtigste, und der Glaube an diese Freiheit. Durchhaltevermögen nicht zu vergessen.

Alles Eigenschaften, die ich von gut kenne!

 
Ich kann mich noch genau daran erinnern, als mein Cousin in Österreich damals etwas eigenes auf die Beine stellen wollte, und sein Projekt an der Bürokratie nicht vorbei gebracht hat.
Dieselben Leute sitzen immer noch dort. An denen bringst Du auch heute nichts vorbei, ohne dass sie es nicht vorher sehen wollen. Sie wollen bestimmen was „in Ordnung ist“ oder eben nicht.

Du selbst bestimmst es, was Du erreichen kannst, da brauchst Du diese Leute nicht dazu. Sie sind in diesem System die sogenannten „SYSTEMERHALTER“! Und das tun sie auch perfekt!

Wenn Du etwas neues für Dich erschaffen möchtest, das Deinem System entspricht und nach Deinem eigenen denken und fühlen entsteht, dann tu es. Lass Dich nicht mehr von diesen SYSTEMERHALTERN aufhalten!

 

Alles Gute, Günter-Erich Novak

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: